Neues Energielabel

Worum geht es bei dem neuen Energielabel?

AEG setzt die neuen Regeln des Bundesamts für Energie, basierend auf der Verordnung der EU und die neue Erscheinungsform der Energieeffizienzlabels für die folgenden Produktgruppen um: 

1. Geschirrspüler
2. Waschmaschinen und Wäschetrockner
3. Kühlschränke, einschliesslich Weinlagerungskühlschränke

Diese neuen Energielabels werden ab dem 1. März 2021 für die europäischen Verbraucher in stationären Ladengeschäften und online sichtbar sein. Weitere Informationen finden Sie unterhalb.

Warum habe ich ein Gerät erhalten, das über zwei Energielabels verfügt?

Ab September 2020 werden die neuen AEG-Geräte mit zwei Etiketten zur Kennzeichnung der Energieeffizienz versehen – eines gibt die aktuelle Klassifizierung an, und das zweite zeigt einen A–G-Effizienzbereich an, der am 1. März 2021 in Kraft tritt. Es ist in der Schweiz nicht obligatorisch ist, Geräte mit doppelter Etikettierung zu verkaufen, dennoch ist es möglich, dass Sie ein Gerät mit 2 Energieetiketten erhalten.

Was ist der Grund für das neue A–G-Energielabel?

Das EU-Energielabel hat sich seit 1995 als Erfolg erwiesen: 85 % der Verbraucher in Europa kennen es und treffen auf seiner Grundlage ihre Kaufentscheidung. Obwohl die meisten Modelle anfangs in den untersten Klassen (d. h. E, F, G) angesiedelt waren, gehörten neuere Modelle bald den höheren Klassifikationen an. Diese Entwicklung setzte sich noch weiter fort, so dass heute die meisten Modelle in den obersten Klassen (A+++, A++, A+) angesiedelt sind und kein Produkt mehr in den untersten Klassen vertreten ist. Ein solch positives Ergebnis erschwert es den Verbrauchern heutzutage jedoch, die leistungsfähigsten Produkte voneinander zu unterscheiden.

Das neue Kategorisierungsschema wird das Verständnis und die Übersichtlichkeit verbessern und den Verbrauchern damit erleichtern, die effizientesten Produkte richtig zu identifizieren.