Die Kochplatte erhitzt sich langsam. Die Aufheizzeiten sind zu lange

Zuletzt aktualisiert 20.11.2019 11:17

Betrifft:

  • Gusskochplatten / Massekochplatten
  • Induktionskochfelder
  • Glaskeramikkochfelder mit Strahlungsheizkörper
  • Gas Geräte

 

Beschreibung:

  • Die Aufheizzeit wird folgendermaßen gemessen: Siehe Detail Informationen unten.
  • Verwenden Sie einen Edelstahlkochtopf, der perfekt auf die Kochzone passt.
  • Stellen Sie sicher, dass der Topfboden eben ist, indem Sie ein Lineal gegen ihn drücken.
  • Geben Sie 1 l Wasser in den Topf und setzen Sie den Deckel auf.
  • Stellen Sie den Topf auf die Kochzone. Stellen Sie die höchste Kochstufe ein.

Notieren Sie die Zeit, wenn der Dampf anfängt unter dem Deckel auszutreten.

 

Time Focus

Effizienz

Gefahren

 

Zeit, um 1 l Wasser auf etwa 100 °C aufzuheizen

Energieverbrauch, um 1 l Wasser auf etwa 100 °C aufzuheizen

Umgebungstemperatur beim Aufheizen von 1 l Wasser auf etwa 100 °C

Induktion

3–4 Min.

Ca. 134 Wh

110 ℃

Gas

4–5 Min.

Ca. 178 Wh

390 ℃

Strahlungsbeheizte Kochzone

7–8 Min.

Ca. 241 Wh

430 ℃

Massekochplatten

7–8 Min.

Ca. 258 Wh

450 ℃

 

Unterscheiden sich die Zeiten deutlich, wenden Sie sich an den Electrolux Kundendienst, halten Sie bitte die folgenden Gerätedaten bereit. Modell-, Produkt- (PNC), ELC- und Seriennummer. Diese Informationen finden Sie auf dem Typenschild des Gerätes. Das Typenschild finden Sie auf der Rückseite des Kochfeldes oder auf der Garantiekarte. Sollten Sie beide Daten nicht zur Hand haben, kann uns die 3-4 stellige Glasnummer weiter helfen. Diese finden Sie in den hinteren beiden Ecken.

 

 

  1. Telefon 0848 848 111
  2. Kontaktformular
  3. Techniker online buchen 24/7    

 

HINWEIS: Je nach Fehlerursache können für Sie auch während der Garantiezeit Kosten für den Technikereinsatz entstehen.

War dieser Artikel hilfreich?